Bühnenarbeit

Auch das Theater oder vielmehr die darstellende Kunst liegt mir im Blut oder am Herzen oder in den Adern. Als Kindergartenkind wird man ja oftmals dazu verdonnert zu Weihnachten den Ochsen oder gar die Maria zu geben. Ich wehrte mich nicht. Und tue es bis heute nicht. Aber sehen sie selbst:

heim
selber
fotografik
bühne
intern
sonst so
jetzt schau mal so als ob...
Spielen um zu atmen

Wie gesagt, es begann klassisch im Kindergarten - wobei ich dort neben dem Krippenspiel in "Peter und der Wolf" als Ente meine ersten Erfolge verzeichnete. Zu Grundschulzeiten folgten Höhepunkte wie der Weihnachtsbaum im gleichnamigem Stück und sehr erfolgreich die Hauptrolle des Bauern im "Riesenapfelstück". Den Text hierzu beherrsche ich übrigens immer noch.

Diverse Schultheatergruppen folgten mit Eigenproduktionen und
Teilnahme an Festivals.

Meine Bemühungen mich mit 16 Jahren an der Münchner Otto Falkenbergschule zu bewerben wurden vom Gremium niedergemetzelt. Mit stummer Begründung, was mich die Jahre danach nicht ermutigte weiterhin auf der Bühne stehen zu wollen. Also wandte ich mich der Musik zu und saß die darauffolgenden fünf Jahre auf der Bühne - als Schlagzeugerin der Band Squid, die sich im im Jahre 1998 in aller Freundschaft auflöste.

Danach stand mir die Lust nach Sprache, Bewegung und Humor. Dies fand ich im Kabarett und kurz danach im Improvisationstheater. Mit der Kabarettcombo "Die Neuroten" und der Improgruppe "...efa:" spiele ich seitdem regelmäßig und erfolgreich auf Deutschlands, naja-Bayerns Bühnen.
Übrigens: Die Neuroten debütierten mit ihrem zweiten Programm "Leidende Hunde" im Mai 2006 im Fraunhofer/München.
Voll gut!

Als Lehrer und Wegbreiter gelten bisher: Keith Johnstone, John Hudson, Randy Dixon, Jörg Schurr, Roland Trescher, Gaston Gaston (Improvisation), Helmut Schleich und viele andere kompetente Ratgeber in Sachen Kabarett.

Was die Zukunft betrifft, freue ich mich jederzeit auf neue, groteske Projekte auf Bühne und Film. Falls Sie glauben, mich für Ihre Produktion begeistern zu können, schreiben Sie mir doch einfach.

verliebt onstage
Kabarett - Die Neuroten
Impro - efa